Giuseppino Voltarelli, geboren 1956 in Crosia (Kalabrien), gehört zu den bedeutendsten Malern aus der Schule von Bruno De Capua. Nach dem Bachelor-Abschluss an der Kunstakademie in Rom kehrte er in seine Heimat zurück. Die frühe Heirat, verbunden mit den wirtschaftlichen Erfordernissen einer Familiengründung zwangen ihn, seinen Lebensunterhalt in der Landwirtschaft zu verdienen. In der wenigen Freizeit malt Voltarelli seither expressionistisch. Das Wechselspiel und die Verfremdung von Farben und Formen geben seiner Kompositionen Originalität. Auf exzellente Art und Weise schafft Voltarelli gelungene Kompositionen zwischen Farbe, bildhafter Poetik in Kombination mit anatomischen Verformungen. Der expressive Realismus wird durch seine instinktive Wahrnehmung der Motive mit frappierender Eleganz und Stimmigkeit weiterentwickelt.
Copyright by voltarelli.com - powered by forciniti-webdesign